Anleitungen tiptel 8010/8020 All-IP

FAQ

FAQ

In dieser Rubrik FAQ (Frequently Asked Questions bzw. auf Deutsch Häufig gestellte Fragen) finden Sie kurze Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Weitere Fragen werden in den Anleitungen beantwortet, welche links in der Navigation aufgerufen werden können.

Wie kann ich die tiptel 8010 All-IP Appliance in den Auslieferzustand zurücksetzen?

Wenn Sie die tiptel 8010 All-IP Appliance komplett zurücksetzen möchten drücken Sie bitten den Reset-Taster auf der Unterseite ca. 30 Sekunden.

Achtung Alle Einstellungen werden gelöscht.

Die Anlage ereichen Sie danach wieder über die IP-Adresse 192.168.1.2

Wie sind die Systemvoraussetzungen für die Softwareversion der tiptel 8010/8020 All-IP?

Die Hardwareanforderungen zum Betrieb der Softwareversion der tiptel 8010/8020 All-IP sind vom installierten Betriebssystem und von der Auslastung der Anlage abhängig. Als Anhaltspunkt kann dienen:

Betrieb mit maximal 30 gleichzeitige externe Gespräche, maximal 100 Nebenstellen:

Intel® Core™ i3-3210 Processor (3M Cache, 3.20 GHz) oder ähnlich
8 GB Arbeitsspeicher
16 GB Harddisk/SSD oder größer
1 GBit/s Netzwerk

Betrieb mit maximal 100 gleichzeitige externe Gespräche, maximal 200 Nebenstellen:

Intel® Core™ i7-3770 Processor (8M Cache, up to 3.90 GHz) oder ähnlich
8 GB Arbeitsspeicher
30 GB Harddisk/SSD oder größer
1 GBit/s Netzwerk

Betrieb mit maximal 200 gleichzeitige externe Gespräche, maximal 1000 Nebenstellen:

Intel Xeon CPU - E5405 2.00 Ghz 2.00 Ghz 2 Processoren oder ähnlich
16 GB Arbeitsspeicher
100 GB Harddisk/SSD oder größer
1 GBit/s Netzwerk

Wo finde ich den Lizenzcode?

Wenn Sie die tiptel 8010/8020 All-IP Appliance zum ersten mal starten werden Sie gebeten einen Lizenzcode einzugeben. Diesen finden Sie auf der Unterseite der Box auf dem unteren Aufkleber.

Das Infoblatt der Inbetriebnahme können Sie hier noch einmal herunterladen.

Wie lauten die Feature-Codes der tiptel 8010/8020 All-IP?

Eine Liste der Feature Codes der tiptel 8010 All-IP können Sie hier als PDF herunterladen.

Auf welchen Tasten liegen die Systemfunktionen bei den Telefonen der tiptel 3100 Serie?

Die Systemfunktionen der tiptel 8010/8020 All-IP werden per XML ins Telefon geladen. Bei den Telefonen der  tiptel 3100 Serie werden für diese Systemfunktionen die folgenden Tasten verwendet:

  • Telefonbuch -> Telefonbuchtaste
  • Rufumleitungen -> R-Taste
  • Mailbox -> Steuertaste rechts

Wie stelle ich Klingeltöne am Telefon der tiptel 3100 Serie ein?

Unter „Einstellungen -> Töne“ können für jeden Benutzer die Klingeltöne extern/intern etc. festgelegt werden. Wählt man hier bei Telefonen der tiptel 3100 Serie Klingelton 1 bis 10, also die internen Klingeltöne aus, so werden die Töne zwar im Telefon konfiguriert, es wird aber weiterhin immer der Default-Klingelton verwendet.

Abhilfe: Lädt man eigene Klingeltöne im WAV-Format in die tiptel 8010/8020 ALL-IP und wählt diese dann statt der internen Töne aus, so werden diese vom Telefon verwendet. Die Klingeltöne müssen im Format WAV, 16-bit, 8KHz, mono vorliegen und dürfen maximal 100 KB groß sein.

 

Wie stelle ich Klingeltöne am Telefon der tiptel 3300 Serie ein?

Unter „Einstellungen -> Töne“ können für jeden Benutzer die Klingeltöne extern/intern etc. festgelegt werden. Bei Telefonen der tiptel 3300 Serie ist Klingelton 1 der Standard-Klingelton. Die in der Konfiguration der tiptel 8010/8020 All-IP ausgewählten Klingeltöne müssen daher immer ein Klingelton höher als gewünscht ausgewählt werden. Wird z.B. der im Telefon als "System Klingelton1" angezeigte Klingelton gewünscht, so muss in der Konfiguration „Einstellungen -> Töne“ der tiptel 8010/8020 All-IP "Klingelton 2" ausgewählt werden.

Eine Anleitung zur Nutzung individueller Klingeltöne finden Sie hier.

In welchem Format müssen Audio-Dateien gespeichert werden?

Wenn Sie eine Ansage für einen Anrufbeantworter/Voicemail oder eine Warteschleife oder eine Wartemusik/MoH hochladen möchten muss diese im folgenden Format gespeichert sein:
RIFF (little-endian) data, WAVE audio, Microsoft PCM, 16 bit, mono 22050 Hz.

Wie kann ich eine fremde Mailbox abhören?

Die eigene Voicemail kann durch Drücken der Mailbox-Taste am Telefon, dem Softkey "AB" oder mit der Kennziffer 80 abgehört werden. Diese Kennziffer kann jenach Kundenwunsch in der tiptel 8010 /8020 All-IP unter "System -> Einstellungen -> Rufnummernplan -> Feature Code" zum Abhören der Voicemails angepasst werden.

Eine fremde Voicemail kann mit der Kennziffer 80+Nebenstellennummer abgehört werden.

Beispiel:
Wenn Sie die Nebenstelle 127 abhören möchten müssen Sie 80127 anrufen. Zum Abhören werden Sie aus Sicherheitsgründen nach der PIN dieser Nebestelle gefragt.

Tiptel steht für über 45 Jahre Erfahrung

Top