Anleitungen tiptel 8010/8020 All-IP

Tastenprofile anlegen

Tastenprofile anlegen

In der Installation einer Telefonanlage speziell mit einer größeren Anzahl an Telefonen kommt dem Konfigurieren der Telefone und hier vor allem dem Einrichten der Tasten mit Besetzt-Lampenfeld-Anzeigen besondere Bedeutung zu.

Diese Einrichtung wäre sehr aufwendig, wenn die Konfiguration für jedes Telefon separat erfolgen müsste.

Die tiptel 8010/8020 All-IP bietet hierfür Tasten- und Parameterprofile, welche den Gruppen und den Benutzern zugeordnet werden und vererbbar sind. Durch dieses mächtige Instrument ist die Belegung von Tasten auch in großen Installationen mit vielen Telefonen sehr einfach.

Tastenprofile

Die Tasten der Telefone sollten immer in der Provisionierung in der tiptel 8010/8020 All-IP, nie im Telefon selber eingerichtet werden. So werden die Telefone automatisch regelmässig wieder mit der vom Administrator festgelegten Konfiguration eingerichtet, auch wenn manuell etwas am Telefon verändert wurde. Wird ein Telefon mal ausgetauscht, oder melden Sie sich per Hotdesking an einem fremden Telefon an, so erhält dieses automatisch die Konfiguration, welche der Administrator für den Benutzer vorgesehen hat.

Im Webinterface können Sie unter "Provisioning -> Tastenprofile" bei der tiptel 8010 All-IP bis zu fünf Tastenprofile anlegen, bei der tiptel 8020 All-IP ist die Anzahl der Tastenprofile unbegrenzt.

Legen Sie eine neue Tastendatei an. Diese soll die Tastenbelegung enthalten, welche bei allen Telefonen an der Anlage identisch ist.

Der "Name" der Tastendatei kann frei gewählt werden. Dieser und die optionale "Beschreibung" hilft Ihnen speziell bei vielen Dateien in der Zuordnung.

Oben wählen Sie das Telefonmodell aus, für das Sie die Tasten festlegen wollen (in der Abbildung wurde das Htek UC926 ausgewählt).

Unter "Konten-/Leitungstasten" finden Sie alle Tasten des Telefons und können diese mit Funktionen belegen. In der Funktion "Besetztlampenfeld" wird als "Zielnummer/Daten" die Rufnummer der Nebenstelle und als "Beschriftung" ein frei wählbarer Text eingetragen, der neben der Taste auf dem Display angezeigt werden soll.

Wählen Sie das Feld unterhalb von "Gesperrt" an, so kann der Benutzer diese Taste nicht selber anderweitig belegen.

Belegen Sie hier jetzt alle Tasten, welche an allen Exemplaren dieses Telefon-Modells identisch belegt werden sollen.

Verwenden Sie mehrere Telefonmodelle an der Anlage, so legen Sie erst die Tasten des ersten Modells fest und speichern die Tastendatei. Wählen Sie dann in derselben Tastendatei oben das zweite verwendete Telefonmodell aus und belegen gleichfalls alle Tasten, die bei diesem weiteren Modell identisch belegt werden sollen. Auf diese Weise können Sie in einer Tastendatei die Tasten aller an der tiptel 8010/8020 All-IP verwendeter Telefonmodelle festlegen.

Rufen Sie nun in der tiptel 8010/8020 All-IP den Menüpunkt "Admin -> Gruppen" auf. Hier finden Sie mindestens die Gruppe "Alle Benutzer", welche automatisch angelegt wurde und die alle angelegten Benutzer enthält, sofern diese nicht Mitglieder von anderen Gruppen sind.

Wählen Sie bei der Gruppe "Alle Benutzer" das Bleistift-Icon zum Ändern der Gruppeneinstellungen an und wählen dann in den Gruppeneinstellungen den Reiter "Erweitert" an.

Hier wählen Sie hinter "Tasten Profil" das soeben angelegte Tastenprofil für alle Benutzer an und speichern die Einstellungen. Über Anwahl des Koffersymbols in "Provisioning -> Endgeräte" können Sie die Telefone veranlassen, die Konfiguration neu zu laden. Alternativ können die Telefone neu gestartet werden.

An allen Telefonen im Netzwerk werden die Tasten jetzt so konfiguriert, wie Sie es in dieser einen Datei festgelegt haben.

Abweichende Konfiguration für Gruppen

Manchmal gibt es in einer Firma Gruppen von Mitarbeitern, die Tastenbelegungen haben sollen, die zwar in der Gruppe identisch sind, aber von den Belegungen anderer Gruppen abweichen.

Ist dieses bei Ihnen der Fall, so legen Sie über "Admin -> Gruppen -> Neue Gruppe hinzufügen" die gewünschten Gruppen von Mitarbeitern an.

In der Abbildung wurden Gruppen für den Service und den Verkauf angelegt.

Alle Gruppen, welche Sie neu anlegen sind "Kinder" der "Elterngruppe" "Alle Benutzer". Die Einstellungen, welche Sie für die Gruppe "Alle Benutzer" gewählt haben, wird auf die Untergruppen vererbt. So behalten die Benutzer, welche Sie den Untergruppen zuordnen erstmal auch die Tastenbelegung, welche für die Gruppe "Alle Benutzer" festgelegt wurde.

Nun können Sie weitere Tastenprofile anlegen, welche nicht für alle Benutzer, sondern nur für die Benutzer einer Gruppe gelten sollen. Hierbei brauchen Sie nur die Tasten zu belegen, die abweichend vom Tastenprofil für alle Benutzer sind.

Auf dem Reiter "Erweitert" der Untergruppen wird jetzt das für die Gruppe angelegte Tastenprofil ausgewählt.

Nach dem Neuladen der Konfiguration oder dem Neustart des Telefons werden die Tasten so wie im Tastenprofil für "Alle Benutzer" festgelegt konfiguriert. Zusätzlich werden weitere Tasten so wie im Tastenprofil für die Gruppe festgelegt eingerichtet. Ist dieselbe Taste sowohl im Tastenprofil für "Alle Benutzer" als auch im Tastenprofil der Gruppe konfiguriert, so überschreibt das Tastenprofil der Gruppe das Profil "Alle Benutzer".

Abweichende Konfiguration für einzelne Benutzer

Manchmal möchten einzelne Benutzer einzelne Tasten anders als alle anderen Mitarbeiter bzw. als die Mitarbeiter einer Gruppe belegt haben. 

Dieses ist in der tiptel 8010/8020 All-IP sowohl durch den Administrator als auch durch den Benutzer selber möglich.

Konfiguration durch den Administrator

Hier wird wieder ein Tastenprofil, diesmal nur für einen Benutzer, angelegt.

Über "Admin -> Benutzer" wird dieses Tastenprofil nun beim einzelnen Benutzer hinterlegt.

Bei diesem Benutzer werden jetzt alle Tasten wie in der Datei für "Alle Benutzer" eingrichtet, zusätzliche Tasten wie in der Datei für die Gruppe festgelegt und weitere zusätzliche Tasten wie in dem Tastenprofil für den Benutzer festgelegt. Sind in dem Tastenprofil für den Benutzer Tasten konfiguriert, welche auch in den Profilen für "Alle Benutzer" oder für die Gruppe konfiguriert sind, so überschreibt das Tastenprofil des Benutzers die vorherigen Konfigurationen.

Konfiguration durch den Benutzer

Oft ist es dem Administrator zuviel Arbeit, für jeden Benutzer abweichende Tastenkonfigurationen anzulegen. In diesem Fall kann der Benutzer seine individuell gewünschten Tasten auch selber anlegen.

Der Administrator muss dafür sorgen, dass Tasten, welche der Benutzer nicht verändern darf in den Tastenprofilen für "Alle Benutzer" und/oder den Tastenprofilen für die Gruppen eingerichtet und gesperrt sind.

Der Benutzer ruft das Webinterface der tiptel 8010/8020 All-IP auf und loggt sich mit seinem Benutzernamen und Kennwort ein.

Unter "Einstellungen -> Tastenbelegung" wird die aktuelle Belegung der Tasten des Benutzers angezeigt. Die vom Administrator gesperrten Tasten werden mit dem Symbol des geschlossenen Schlosses gekennzeichnet und lassen sich nicht verändern. Alle anderen Tasten können vom Benutzer individuell geändert werden. Die Einstellung des Benutzers überschreibt ggf. die Einstellungen des Administrators aus allen Tastenprofilen. 

Auch der Benutzer muss oben sein Telefon auswählen. Meist ist dies nur ein Telefonmodell je Benutzer, aber der Benutzer könnte ja auch mehrere unterschiedliche Telefonmodelle auf seinem Account angemeldet haben. Zusätzlich wäre es denkbar, dass der Benutzer an unterschiedlichen Arbeitsplätzen arbeitet, welche mit unterschiedlichen Telefonmodellen ausgerüstet sind. Damit dann im Hotdesking auf jedem Modell die individuelle Tastenbelegung des Benutzers hergestellt wird müssen hier auch alle denkbaren Telefonmodelle konfiguriert werden.

Tiptel steht für über 45 Jahre Erfahrung

Top